Wetter: An Weihnachten Schneefall möglich!

Auch die heutigen Wetterberechnungen machen zunächst wenig Hoffnung auf durchgreifendes Winterwetter. Es bleibt weiterhin bei dem vielfach grauen und teils feuchten Schmuddelwetter. Auch zu Weihnachten und Silvester scheint sich die eisige Frostluft aus Sibirien bei uns weiterhin nicht durchsetzen zu wollen. Es bleibt alles wie gehabt. Wir sitzen in Deutschland weiter zwischen den Stühlen und die Wettermodelle berechnen auch am heutigen Mittwochmorgen kaum einen Ausweg aus dieser Misere.

Aber: auch Sturm- oder gar Orkantiefs mit viel milder Luft und starkem Regen haben in den nächsten Tagen keine Chance zu uns zu kommen. Der Weg ist ihnen versperrt. Allerdings: Genau um Weihnachten herum scheint sich etwas zu tun. Offenbar schaffen es dann Niederschläge zu uns und die können teilweise als Schnee fallen. Doch dazu am Ende mehr!

Zunächst die Wettervorhersage für die kommenden Tage (Deutschland). Es bleibt in den nächsten Tagen frei von Dauerfrost. Nächste Woche gibt es vor allem im Osten einen kleinen Streifschuss der sibirischen Kälte. Dort kann es vorübergehend auch mal tagsüber leicht frostig sein.

Nachts kann es stellenweise leichten, in einigen Regionen auch mal mäßigen Nachtfrost geben:

 

  • Donnerstag: 4 bis 10 Grad, trüb und grau, stellenweise etwas Nieselregen
  • Freitag: 3 bis 9 Grad, dunstig oder neblig, Novemberwetter
  • Samstag: 2 bis 9 Grad, im Nordwesten etwas Regen, sonst Nebel oder Hochnebel, dazwischen auch mal Sonnenschein
  • 4. Advent:2 bis 9 Grad, grau in grau, Regen, im Südosten später ab 500 m auch Schneefall möglich
  • Montag: 2 bis 8 Grad, trüb und grau, stellenweise noch etwas Regen
  • Dienstag: minus 1 bis plus 6 Grad, freundlicher, zeitweise auch mal Sonnenschein
  • Mittwoch: minus 1 bis plus 6 Grad, aus Nordwesten Wolken mit Regen, sonst ein Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken
  • Donnerstag: minus 2 bis plus 6 Grad, mal Sonne, mal Hochnebel oder Wolken, trocken
  • Freitag: 0 bis 8 Grad, meist trocken, aber wenig Sonnenschein

 

Pressemitteilung wetter.net/MF