© RBB

Westbad: Richtfest für neues Lehrschwimmbecken

Am vergangenen Mittwoch hat die Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB), ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Regensburg, gemeinsam mit Planungs- und Baufirmen das Richtfest für das neue Lehrschwimmbecken gefeiert. Gebaut wird es bereits seit Juli an der Südseite des Westbads.

 

 

© RBB

 

Mit einer Größe von 8 auf 12,5 Metern und einem abgeschrägten Boden von 0,80 bis 1,30 Metern Tiefe wird das neue Lehrschwimmbecken optimale Bedingungen für Schwimmkurse und -trainings bieten“, erklärt RBB-Geschäftsführer Manfred Koller. „Im Juni 2017 soll das Becken betriebsbereit sein.

Wir investieren rund 2,5 Millionen Euro in diese zusätzliche Wasserfläche und erweitern damit das Angebot deutlich“, ergänzt sein Geschäftsführungskollege Olaf Hermes. „Das ist auch sinnvoll, denn die Nachfrage nach Schwimmkursen und Wasserzeiten für Vereine nimmt stetig zu.

Aufsichtsratsvorsitzender Oberbürgermeister Joachim Wolbergs schätzt das Engagement und die Investition der RBB sehr: „Wir können damit zum Beispiel das Schulschwimmprojekt, das die Stadt Regensburg gemeinsam mit der Regierung der Oberpfalz und der RBB durchführt, deutlich ausweiten und noch mehr Kindern die Möglichkeit geben, schwimmen zu lernen, was ich sehr wichtig finde.

 

Zum Rohbau

Der Rohbau inklusive Dach steht bereits. Nun beginnt der Innenausbau, der im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein soll. Zudem entstehen zusätzliche Umkleiden, Duschen und Toiletten für die Nutzer des Lehrschwimmbereichs. Das neue Gebäude mit einer Raumgröße von 465 Quadratmetern ist von der großen Schwimmhalle komplett abgetrennt, was einen ungestörten Aufenthalt für Badegäste und konzentrierten Übungsbetrieb für die Kursteilnehmer ermöglicht. Das Becken ist aus Edelstahl und fasst 100.000 Liter Wasser, das, wie in allen Becken, Trinkwasserqualität hat. Derzeit erarbeitet die RBB den Belegungsplan, damit der Übungsbetrieb gleich nach Fertigstellung starten kann.

Zur SWR

Die Stadtwerke Regensburg GmbH wurde 1975/76 als Eigengesellschaft gegründet und steht für ein umfassendes ‎Dienstleistungsangebot für die Menschen in Regensburg und der Region. Öffentlicher Personennahverkehr, drei Bäder, Eissport-‎‎, Veranstaltungs- und die Continental Arena sowie mehrere Parkhäuser spielen als Standortfaktoren für die Lebensqualität in ‎Regensburg eine bedeutende Rolle‎. Mit ihren Tochtergesellschaften bietet die SWR unter anderem eine optimale Infrastruktur für ‎‎ansprechende Freizeiteinrichtungen und Mobilität und schafft mit ihren günstigen und ‎dennoch umfassenden Angeboten einen ‎Rahmen, der die Attraktivität der Stadt Regensburg ‎für alle Bewohnerinnen und Bewohner deutlich mitbestimmt.‎

 

 

 

PM/MB