Wernberg-Köblitz: Schwere Einbrüche in mehrere Firmen

Am Samstag, 06.07.2019, im Zeitraum von 00.30 Uhr bis 04.00 Uhr, verschafften sich mehrere bisher unbekannte Täter im Gewerbegebiet an der Bürgermeister-Birkmüller-Straße, gewaltsam Zutritt zu einer Elektrofirma. Um im Dunkeln agieren zu können zerstörten sie, bevor sie über ein Fenster eindrangen, die Außenbeleuchtung. Im Gebäude drangen sie gewaltsam in verschlossene Räume ein und hebelten Behältnisse auf, um so an Wertsachen zu gelangen. Schließlich entwendeten, die offensichtlich als Bande zusammenwirkenden Täter noch einen auf dem Gelände abgestellten Firmenwagen, Opel Movano. Nach dieser Tat brachen sie auf ähnliche Weise in eine benachbarte Halle einer Firma für Werbetechnik ein und entwendeten hieraus verschiedene hochwertige Gegenstände. Das Diebesgut verstauten sie in den zuvor gestohlenen Movano. Der Versuch, ein weiteres Fahrzeug, das auch hier am Firmengelände abgestellt war zu entwenden, scheiterte. Ihre Diebestour führte sie schließlich in die Dr.-Fritz-Loew-Straße, wo sie nach Beseitigen eines Zaunes auf das Gelände eine Firma für Autoservice gelangten, hier gewaltsam einen Reifencontainer öffneten und daraus mehr als zwanzig Komplettradsätze mitnahmen. Der von den Tätern verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7700 Euro. Der geschätzte Wert des Diebesgutes summiert sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Neben dem entwendeten Opel Movano benutzten die Täter einen älteren, silberfarbenen oder weißen Opel Astra Kombi.   Es wird gebeten, Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten, der PI Nabburg unter Tel. 09433/2404-0 zu melden.

 

Pressemitteilung PI Nabburg