Wenzenbacher Gemeinderat berät über Finanzskandal

Gestern fand in Wenzenbach (Landkreis Regensburg) die erste Gemeinderatssitzung des Jahres statt. Natürlich war auch der Finanzskandal um den ehemaligen Bürgermeister Wenzenbachs, Josef Schmid, Teil des Abends. Im Rahmen der Sitzung stellte der aktuelle Bürgermeister Sebastian Koch seinen Gemeinderäten auch noch einen weiteren Problemfall vor. Konkret geht es um einen in Wenzenbach angelegten Weiher der um circa 50.000 Euro teuerer als zunächst geplant ausfiel. Der ehemalige Bürgermeister Josef Schmid hätte den Gemeinderat darüber informieren müssen, habe dies aber nicht getan. Vor unserer Kamera haben sich gestern auch Vertreter der CSU und Freien Wähler Fraktionen zum Finanzskandal geäußert. Die Freien Wähler kritisierten dabei vor allem die Art, wie der Skandal um einen veruntreuten sechsstelligen Betrag nach einer nicht-öffentlichen Sitzung an die Medien gelangte.

 

JK