Wenzenbach: Reicht der Finanzskandal noch weiter?

In Wenzenbach sollen der ehemalige Bürgermeister Josef Schmid und sein mittlerweile suspendierter Geschäftsführer 150.000 Euro unterschlagen haben. Das Landratsamt Regensburg prüft ein Disziplinarverfahren und hat die Landesanwaltschaft Bayern damit betraut. Vorwürfe, wonach Landratsamt und Landrätin Tanja Schweiger zu spät reagiert hätten, weißt man zurück. Man habe sich seit Mitte August immer wieder mit dem neuen Bürgermeister Sebastian Koch und der Rechtsaufsicht getroffen- erst im Oktober wäre der endgültige Prüfbericht vorgelegen und die Überprüfung seitens des Landkreises hätte beginnen können.

Nach Medieninformationen könnten auch zwei weitere Beamte der Gemeinde Wenzenbach in den Fall verstrickt sein. Sie erhielten wohl nicht zulässige Leistungsprämien.

MF