Wegen Stechmücke: Seniorin landet samt Rollstuhl im Graben

Eine 77 Jahre alte Rollstuhlfahrerin ist am Mittwoch in Bayern im Straßengraben gelandet, weil ihre Pflegerin von einer Stechmücke attackiert wurde. Die Seniorin wurde dabei leicht verletzt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag schob eine 56-Jährige die betagte Frau im Rollstuhl eine abschüssige Straße Poppenricht in der Oberpfalz entlang. Als eine Steckmücke die Pflegerin angriff, ließ sie den Rollstuhl los und schlug um sich. Der Rollstuhl verselbstständigte sich, wurde immer schneller und überschlug sich in einem Straßengraben. Die Seniorin stürzte aus dem Gefährt und erlitt Prellungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa