© UKR

Wegen Corona: 50-Jähriger auf Intensivstation im Uniklinikum Regensburg

Ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Cham liegt wegen Corona auf der Intensivstation im Uniklinikum Regensburg. Der Mann war kurz vorher in Ungarn. 

Ein 50-jähriger COVID 19-Patient aus dem Landkreis Cham befindet sich derzeit im Uniklinikum Regensburg in intensivmedizinischer Behandlung. Die stationäre Behandlung erfolgte aufgrund von Krankheitssymptomen nach der Rückkehr aus einem Aufenthalt in Ungarn.Das Gesundheitsamt am Landratsamt Cham ermittelt die Kontaktpersonen, ordnet Quarantäne an und führt Testungen durch.

In zwei weiteren Fällen, die ebenfalls als Reiserückkehrer einzustufen sind, wurden heute (23.08.2020) dem Gesundheitsamt positive Testergebnisse gemeldet. Auch hier werden die nötigen Maßnahmen eingeleitet.

In diesem Zusammenhang appelliert der Leiter des Chamer Gesundheitsamtes an die Bürgerinnen und Bürger: „Bitte legen Sie auch weiterhin größten Wert auf die Abstands- und Hygieneregeln, ob im Urlaub oder daheim. Dazu rate ich auch heute Abend, wenn beim Fußball-Finale die Emotionen hochkochen!“

 

Pressemitteilung Landratsamt Cham / MB