© Feuerwehr Straubing

Waschmaschine brennt – 50.000 Euro Schaden

Vermutlich durch einen technischen Defekt an einer Waschmaschine oder einem Trockner brach Feuer im Keller eines Wohnhaus an der Niederalteicher Straße in Straubing aus. Eine aufmerksame Nachbarin entdeckte den Rauch und informierte die Feuerwehr.

Der Brand der Geräte führte nicht nur zu starker Verrauchung im Haus, sondern auch zum Platzen einer Wasserleitung, sodass der Keller geflutet wurde. Ein Trupp unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Gegen die starke Rauchentwicklung wurde ein Belüftungsgerät eingesetzt. Das Wasser im Keller wurde anschließend abgepumpt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Brandschaden auf über 50.000 Euro.

 

pm / SC