© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting

Warzenried: Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Warzenried, Landkreis Cham: Beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens wurde eine Maschinenhalle sowie eine Futterhalle komplett zerstört. Auch das ältere danebenliegende Wohnhaus brannte aus. Ein neuerbautes Wohnhaus konnte von der Feuerwehr gehalten werden.

 

Am Samstag, den 01.07.2017, gegen 09:20 Uhr bemerkte der Inhaber eines Bauerhofes, dass von seinem Hof eine Rauchsäule aufstieg. Der Landwirt verständigte sofort über Notruf die Feuerwehr. Der Landwirt hatte sich mit seiner Familie ca. 100 m vom Hof entfernt beim Pferdefüttern befunden.

Die im alten Wohnhaus anwesende Mutter des Brandleiders konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Sie hatte bei dem Brand einen leichten Schock erlitten.Das Wohnhaus brannte komplett aus. Sowohl die Maschinenhalle, als auch die Futterhalle brannten komplett nieder. Das neuerbaute Wohnhaus der vierköpfigen Familie konnte von der Feuerwehr gehalten werden.

Zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren wurden von der CSR drei Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen angefordert.

Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen bei ca. 400.000 € liegen.

Die polizeilichen Ermittlungen werden von der KPI Regensburg geführt.

 

 

PM/MB

© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting© Quelle: Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting

Fotos: Feuerwehr-Inspektion Bad Kötzting