Waldmünchen: Feuer im alten Bahnhof – Zeugen der Brandstiftung gesucht

Ein Feuerteufel hat am Samstagabend den alten Bahnhof in Waldmünchen angezündet. Fünf Feuerwehren löschten den Brand, die Polizei sucht Zeugen.

 

Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr bemerkten Passanten  einen Brand im leerstehenden ehemaligen Bahnhofsgebäude in Waldmünchen.  Ein Zeuge verständigte umgehend die Rettungsleitstelle Regensburg.  Im Erdgeschoß hatte ein unbekannter Täter  brennbares Material  zusammengelegt und entzündet. Am Gebäude waren mehrere Fensterscheiben eingeschlagen. Trotz der dichten Rauchschwaden konnte der Brand durch die Feuerwehr Waldmünchen rasch gelöscht werden. Am Einsatz waren zudem die Feuerwehren aus Geigant, Prosdorf, Ulrichsgrün und Althütte unter Leitung des KBI Auerbeck und KBM Bierl beteiligt. Die Schadenssumme wird mit 1.000 Euro beziffert.  Durch die Polizei Waldmünchen wurden Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. Verdächtige Wahrnehmungen  sollen an die Polizei Waldmünchen unter Tel. 09972/300100 mitgeteilt werden.