Waldmünchen: 18. Geburtstag mit Folgen

Im Rahmen einer Geburtstagsfeier kletterte ein Gast vor lauter Übermut über einen Fahnenmasten auf das Dach des Vereinsheim. Die Kletteraktion zum Dach des verlief dabei reibungslos. Der Rückweg über den Fahnenmast entwickelte sich jedoch zum Problem. Als er den Fahnenmasten wieder hinunterrutschen wollte übersah er vermutlich einen vorstehenden Haken an dem normalerweise die Fahnenleine befestigt wird. Diesen Metallhacken rammte er sich in den Oberschenkel. Aus seiner misslichen Lage konnte er nur durch umschneiden des Fahnenmastes befreit werden. Zur weiteren Versorgung der Wunde wurde er dann ins Krankenhaus nach Cham verbracht.

19.10.2014 PM/RH