Waldbrandluftbeobachtung startet wieder

Nachdem gestern bereits im Landkreis Kelheim ein Waldbrand ausgebrochen war, beginnt jetzt in der Oberpfalz wieder die Waldbrandluftbeobachtung. Wegen der derzeitigen Wetterlage und der damit bestehenden großen Waldbrandgefahr hat die Regierung der Oberpfalz im Einvernehmen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Regensburg, Außenstelle Pielenhofen, vom 15. – 16.04.2015 die Waldbrandluftbeobachtung besonders gefährdeter Gebiete in der Oberpfalz wie folgt angeordnet:

Stützpunkt Schmidgaden mit einer Maschine vom 15. – 16.04.2015
Flugzeiten: ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-Mitte:
Flugplatz Schmidgaden – Wolfsbach – Hausen – Illschwang – Kleinfalz – Irlbach – Weiherhammer – Oberviechtach – Rötz – Bruck i.d.OPf. – Klardorf – Neukirchen – Flugplatz Schmidgaden

Stützpunkt Weiden-Latsch mit einer Maschine vom 15. bis 16.04.2015
Flugzeiten ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-Nord:
Flugplatz Weiden-Latsch – Moosbach – Plößberg – Rosall – Wernersreuth – Kemnath – Pressath – Flugplatz Weiden-Latsch

Stützpunkt Regenstauf-Oberhub mit einer Maschine vom 15.04.2015 bis 16.04.2015: Flugzeiten: ca. 13.00 bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 – 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-West:
Regenstauf – Parsberg – Dietkirchen – Pettenhofen – Neumarkt i.d.OPf. – Berching – Dietfurt – Riedenburg – Kelheim – Bad Abbach – Obertraubling – Regenstauf

 

pm / SC