Voderholzer wird Mitglied der Glaubenskongregation

Nach Informationen von TVA soll der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer Mitglied der Glaubenskongregation werden. Noch kann er es wohl selbst nicht glauben: „Mir schlottern noch die Knie“, sagt er, als er uns die Meldung bestätigt.

Inzwischen bestätigt auch das Bistum Regensburg die Meldung:

 

Das Bistum Regensburg hat jetzt auch eine Pressemitteilung veröffentlicht: Papst Franziskus hat Bischof Dr. Rudolf Voderholzer als Mitglied in die Kongregation für die Glaubenslehre berufen. Dies gab das vatikanische Presseamt heute Mittag bekannt. Gemeinsam mit dem Regensburger Bischof wurden Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin und der Posener Erzbischof Stanislaw Gadecki in die Kongregation aufgenommen.

Die Kongregation für die Glaubenslehre ist die älteste der neun Kongregationen der römischen Kurie. Sie hat die Aufgabe, die katholische Glaubenslehre zu fördern und die Kirche darin zu unterstützen, das Erkennen im Glauben zu erweitern und zu vertiefen. Im Sinne dieses Auftrags setzt sich die Kongregation mit den Ergebnissen moderner Wissenschaft und Forschung auseinander, um ihre jeweilige Bedeutung für die Glaubenswahrheit zu ermessen und zu bewerten. Dazu veranstaltet die Kongregation unter anderem Wissenschaftssymposien und andere Formen wissenschaftlichen Austauschs.

Präfekt der Glaubenskongregation ist seit 2. Juli 2012 Gerhard Kardinal Müller, der frühere Bischof von Regensburg.