Vier verletzte Personen nach überfallartiger Schlägerei

Heute Nacht kam es im Landkreis Straubing-Bogen zu einer überfallartigen Schlägerei. Hier lesen Sie den ausführlichen Polizeibericht:

 

Am Samstag (19.11.2016), gegen 04.20 Uhr, befand sich eine kleiner Gruppe junger Männer aus dem Lkr. Straubing-Bogen auf dem Weg in die Innenstadt, als sie in der Bahnhofstr. von einer größeren Personengruppe angepöbelt wurde. Die jungen Männer reagierten jedoch nicht auf die Provokationen und setzten ihren Weg fort. Daraufhin lief die Personengruppe auf die Männer zu und begann sofort auf diese einzuschlagen. Die Männer konnten nach kurzer Zeit entkommen und flüchteten weiter in Richtung Innenstadt. Jedoch wurden sie wiederrum von der Gruppe eingeholt und erneut angegriffen. Hierbei gingen auch zwei der jungen Männer zu Boden und wurden aus der Gruppe heraus am Boden liegend getreten bzw. durch Schläge malträtiert. Anschließend flüchtete die Gruppe unerkannt. Zwei der jungen Männer mussten auf Grund der Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Straubing verbracht werden. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 09421/868-0.

pm/LS