Viele Straßensperrungen durch Bayern-Rundfahrt

Am Wochenende werden die Radprofis der 34. Bayern-Rundfahrt  quer durch Ostbayern. Durch das Rennen entstehen aber zum Teil erhebliche Verkehrsbehinderungen. Am Freitag startet gegen 11 Uhr das Radrennen in Viechtach. Anschließend geht es über Nittenau, Regenstauf nach Kelheim. Hier werden die Fahrer gegen 16 Uhr erwartet. Nahezu komplett kommt der Verkehr am Samstag in Schierling zu erliegen. Hier findet nämlich das Einzelzeitfahren statt. Wenn es aber geht, lassen sie das Auto stehen und greifen lieber zum Fahrrad. Das geht mit Sicherheit schneller.

 

1. Etappe: Mittwoch, 22.05.2013:                           Pfaffenhofen a.d. Ilm – Mühldorf am Inn über Rottenburg a.d. Laaber,

Landshut, Velden

 

2. Etappe: Donnerstag, 23.05.2013:                      Mühldorf am Inn – Viechtach über Neumarkt St. Veit, Mamming,

Straßkirchen, St. Englmar

 

3. Etappe: Freitag, 24.05.2013:                               Viechtach – Kelheim über Nittenau, Regenstauf

 

4. Etappe: Samstag, 25.05.2013:                           Einzelzeitfahren in und um Schierling

 

5. Etappe: Sonntag, 26.05.2013:                            Kelheim – Nürnberg über Riedenburg, Freystadt, Feucht

 

Einen Sonderfall stellt die 4. Etappe der Bayern-Rundfahrt  rund um Schierling dar. Da es sich hier um ein Einzelzeitfahren handelt  muss die Rennstrecke von ca. 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr vollständig gesperrt werden! Auch ein Queren der gesperrten Strecke ist nicht möglich! Hier muss schon frühzeitig mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Fahrzeugführer, Anlieger und Anwohner werden deshalb gebeten, sich über regionale Verkehrsbeeinträchtigungen rechtzeitig zu informieren.

Datei „Bayern-Rundfahrt-MARKT_SCHIERLING-Pressemitteilung-1.docx“ herunterladen