Versuchter Fahrzeugdiebstahl

Im Regensburger Stadtsüden wurde  in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht,  zwei Firmenfahrzeuge zu entwenden, die im Bereich einer Baustelle abgestellt waren. Ein in der Schmellerstraße abgestellter LKW wurde aufgebrochen und versucht, das Zündschloss zu manipulieren. Dies gelang nicht und der Täter nahm dann Werkzeug im Wert von fast 3000 Euro mit.
Der Sachschaden beträgt etwa 700 Euro. Nur 60 Meter entfernt stand ein zweiter Lkw, der ebenfalls entwendet werden sollte. Auch hier wurde das Fahrzeug aufgebrochen und das Zündschloss manipuliert. Es wurde ein Funkgerät und Werkzeug im Wert von fast 6000 Euro entwendet, der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Regensburg entgegen (Telefon 0941 506 2888).