Vermisstensuche – Wo ist Markus Preisinger?

Die Familie wohnt mit ihrer 15jährigen Tochter im Stadtwesten, unmittelbar am Rande des Pressather Waldes gelegen. In der Nacht von Montag auf Dienstag, 28. / 29.07.2014, verließ der 46jährige gegen 01.00 Uhr die gemeinsame Wohnung und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht.

Der Vermisste ist schon längere Zeit psychisch krank und bedarf dringend einer ärztlichen Behandlung. Er hatte erst am vergangenen Sonntag die Wohnung verlassen und blieb mehrere Stunden verschwunden, bevor er am Nachmittag wieder auftauchte. Dies war auch dieses Mal die Hoffnung seiner Ehefrau und seiner Tochter. Als der Familienvater nach zwölf Stunden noch immer nicht nach Hause zurückkehrte, wandte sich die Ehefrau hilfesuchend an die Polizei.

Nachfragen in den umliegenden Krankenhäusern verliefen negativ. Herr Preisinger ist ohne Handy und ohne Fahrzeug unterwegs. Sein Geldbeutel und seine Lesebrille liegen zuhause. Seinen Familienangehörigen sind keine Anlaufstellen bekannt, an denen er sich aufhalten könnte. Familie und Polizei bitten deshalb um Ihre Mithilfe!

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:
46 Jahre alt, 175 cm groß, trägt mittelblonde kurze glatte Haare und einen Vollbart; bekleidet mit blauer Jeans, blauem Pullover, Hausschuhen, ohne Socken; Besonderheit: Tätowierung (Frauenbild) am rechten Unterschenkel

Polizei und Familie fragen:
Wer hat Markus Preisinger gesehen oder kann Angaben über seinen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Weiden unter Tel.: 0961 / 401-321 entgegen.