Vermisstenfall: Weitere Person in Untersuchungshaft

Im Fall des in der letzten Woche verschwundenen fünfjährigen Mädchens aus Parsberg sitzt jetzt eine weitere Person in Untersuchungshaft. Das hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Führt bestätigt. Am vergangenen Freitag ist ein 24-Jährger aus dem „familiären Umfeld“ des Mädchens festgenommen worden. Er soll vergangene Woche ein Erpresserschreiben an die Polizei geschickt haben. Darin soll der Absender eine Geldsumme gefordert haben, ansonsten würde dem Kind etwas passieren. Erst am Freitag war das Mädchen nach mehreren Tagen Suche wieder aufgetaucht. Der Vater des fünfjährigen Mädchens und der 24-Jährige sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

RH/MF