Verkehrsunfall in Niederwinkling – 4 Personen schwer verletzt

Am Mittwochabend, 14.01.2015, fuhr zunächst eine Fahrzeugkolonne auf der Staatstraße von Deggendorf Richtung Niederwinkling. Unmittelbar vor Dürnhaid setzte eine Smart-Fahrerin, die sich in der Kolonne befand, zum Überholen an. Sie übersah dabei einen Kleinwagen, besetzt mit 3 Personen, im Gegenverkehr.

Sie konnte zwar die Fahrzeuge vor ihr überholen, prallte aber beim Wiedereinscheren frontal mit dem entgegenkommenden Kleinwagen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert.

Die Fahrerin des entgegenkommenden Kleinwagens wurde eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehren Niederwinkling und Haid befreit werden. Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt ins KH Deggendorf gebracht. An dem Pkw entstand Totalschaden.

 

pm