© KBI Bad Kötzting

Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte

Am Freitagabend (28.08.) um 20.10 Uhr ereignete sich in Rimbach ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam der Fahrer eines PKW innerorts auf der Fahrt vom Ortsteil Auberg in Richtung Ortsmitte infolge überhöhter Geschwindigkeit zunächst nach rechts aufs Bankett, lenkte gegen und prallte nach einer Schleuderfahrt von etwa 130 Metern mit dem Fahrzeugheck voraus gegen eine Scheune.

Bei dem Aufprall wurden beide Fahrzeuginsassen schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Sie konnten erst nach Öffnung des Daches durch die Feuerwehren geborgen werden.

Der Beifahrer kam mit Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg. Der Fahrer, da kein weiterer Hubschrauber frei war, mit dem BRK ins KH Cham.

Zur Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft das Fahrzeug zur Erstellung eines unfallanalytischen- bzw. technischen Gutachtens sichergestellt.

Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme zur Feststellung einer möglichen Alkoholisierung/anderer berauschender Mittel angeordnet.

pm/LS