Verkehrsunfall – Ersthelfer als Zeuge gesucht

Am Montag, 08.12.2014 gegen 16:15 Uhr ereignete sich in Regensburg, D.-Martin-Luther Straße/Ecke Königstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein Fahrradfahrer, der die D.-Martin-Luther-Straße in nördlicher Richtung befuhr, kollidierte im Einmündungsbereich mit einem Fußgänger. Dieser überquerte die Straße in Richtung Königsstraße, obwohl die dortige Fußgängerampel für ihn Rotlicht zeigte.

Laut Zeugenaussagen leisteten zwei bislang unbekannte Männer am Unfallort Erste-Hilfe-Maßnahmen beim Fußgänger, welcher im Kopfbereich stark blutete. Die Männer verließen die Unfallstelle nach Eintreffen der Rettungskräfte, jedoch vor Eintreffen der Polizei.

Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich eindeutige Hinweise, dass eine gesundheitliche Gefährdung der Ersthelfer aufgrund ihrer Maßnahmen nicht auszuschließen ist. Die Ersthelfer werden gebeten sich umgehend mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Minoritenweg 1, 93047 Regensburg, persönlich oder telefonisch unter 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.

 

pm