Vergewaltigung in Straubing: Kripo nimmt Tatverdächtigen fest

Am Dienstag (19.08.2014), gegen 05.00 Uhr, soll es in der Grünanlage an der Gabelsbergerstraße zu einer sexuellen Attacke eines zunächst unbekannten Mannes auf eine 19-jährige Frau gekommen sein. Die Kripo Straubing kann nun in diesem Zusammenhang die vorläufige Festnahme eines Tatverdächtigen vermelden.

Nach Unterhaltung soll es zur Vergewaltigung gekommen sein

Die 19-Jährige war zu Fuß auf dem Heimweg von einem Lokal in der Innenstadt, wobei ihr ein Mann folgte. Im weiteren Verlauf setzten sich beide auf eine Bank im Park an der Gabelsbergerstraße und unterhielten sich. Nach den Angaben der Frau kam es im weiteren Verlauf zu Zudringlichkeiten und schließlich zur Vergewaltigung.

27-jähriger Tatverdächtiger am Donnerstag festgenommen – Untersuchungen dauern an

Durch die intensiven Ermittlungen der Straubinger Kripo konnte am Donnerstag (21.08.2014) ein 27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Einlassungen des Mannes stehen, was die Art und Weise des Kontaktes zu der Frau anbelangt, in Wiederspruch zu deren Angaben. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, zwischenzeitlich wieder entlassen. Die Ermittlungen, insbesondere eine Auswertung gesicherter Spuren, von Staatsanwaltschaft und Kripo dauern an. Aus ermittlungstaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Details veröffentlicht werden.