Vandalismus mit hohem Sachschaden in Regenstauf

In den frühen Morgenstunden des 14.12.2013 meldeten zwei Zeugen der Polizeiinspektion, dass Steine gegen die Scheiben des Bahnhofes Regenstauf geworfen werden. Kurze Zeit später, gegen 02:25 Uhr konnten in Tatortnähe, durch Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf, zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Wie sich herausstellte waren sämtliche Scheiben des Bahnhofsgebäudes mutwillig zerstört. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Durch die Feuerwehr Regenstauf musste ein Teil der Fenster vorübergehend verschalt werden.

 

 MaG / 14.12.2013