© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Vandalen am Neubäuer Friedhof

Wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung in mehreren Fällen ermittelt die Polizei in Roding gegen unbekannte Täter. Bereits letzte Wochen vermutlich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden am Friedhof in Neubäu zwei Grabkreuze umgedrückt und zwei Gradkreuze ausgerissen. Hier entstand noch kein Sachschaden. Nachdem jetzt in dieser Woche in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wieder fünf Grabkreuze aus Holz ausgerissen wurden und zudem die Bepflanzung eines Grabes verwüstet wurde, wurde Anzeige erstattet.

  • Zeugenhinweise auf Personen, der sich zu diesen Zeiten am Neubäuer Friedhof aufgehalten haben, sind erbeten an die Polizeiinspektion Roding, Tel. 09461/94210

 

pm