Urteil gegen Hienheimer gefallen

Gegen einen 36 Jahre alten Mann aus Hienheim im Landkreis Kelheim ist heute am Regensburger Landgericht das Urteil gesprochen worden. Das Gericht hat seine weitere Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet, da eine Gefahr für die Allgemeinheit von dem psychisch kranken Mann ausgehe. Der schizophrene Hienheimer war wegen Totschlags an seiner eigenen Mutter angeklagt. Er hatte sie im Juli letzten Jahres mit mehreren Messerstichen im gemeinsamen Badezimmer getötet.

 

CB