Uraufführung der Oper „Lola rennt“

Der Film   „L0la rennt“ war für Regisseur Tom Tykwer und die Schauspieler Franka Potente und Moritz Bleibtreu 1998 der Durchbruch.  Am 28.02. 2013  wird im Regensburger Theater am Bismarckplatz die gleichnamige Oper von Ludwig Vollmer uraufgeführt.

Wie in Twykers Film bleiben Lola 20 Minuten Zeit, um ihren Freund Manni  das Leben zu retten.  Manni  ist ein Ganove und hat das Geld seines Bosses in der U-Bahn liegen lassen. Lola will die 100 000 Mark, die Manni seinem Chef schuldet,  irgendwie besorgen und rennt los.   Sie hat aber nur 20 Minuten Zeit. Zwei mal wird die Zeit zurückgedreht- so kann Lola nach zwei gescheiterten Versuchen wieder von vorne beginnen. Dreimal rennt  sie los-jeweils mit kleinen Unterschieden im Detail, die die Handlung zu einem völlig anderen Ausgang führen.

28.02. 2013/ CLP