Unwetter über der Oberpfalz geht glimpflich ab

Gewitter und starker Regen verursachten zum Glück nur eine überschaubare Häufung von Einsätzen der Feuerwehr, THW und der Polizei in der Oberpfalz. Trotz Unwetterwarnungen in nahezu allen Oberpfälzer Landkreisen hatten die Einsatzkräfte die Lage zu jeder Zeit im Griff.
Am Abend zog eine Unwetterfront quer über die Oberpfalz. Der Deutsche Wetterdienst hatte deswegen für die meisten Oberpfälzer Landkreise Unwetterwarnungen vor Gewitter und Starkregen herausgegeben. Insgesamt kann aber eine positive Bilanz gezogen werden.

Eine Einsatzhäufung gab es lediglich im Bereich Neumarkt. Hier waren mehrere Keller und Tiefgaragen überflutet. Im Bereich Cham schlug ein Blitz in ein Trafohäuschen ein und verursachte einen Schmorbrand.

Ansonsten waren quer über die Landkreise nur vereinzelt umgestürzte Bäume und Überschwemmungen zu beseitigen.

Verletzt wurde durch das Unwetter glücklicher Weise niemand.

PM Polizei