Unterschriften gegen Flusskraftwerk übergeben

Mehr als 2.500 Unterschriften gegen das geplante Flusskraftwerk in Pielmühle im Landkreis Regensburg haben die Gegner des Projekts an Landrätin Tanja Schweiger (FW) übergeben. Die Bayerische Landeskraftwerke Gmbh beabsichtigt, dort in Kooperation mit der REWAG eine Wasserkraftanlage mit rund 500 KW Leistung am Wehr zu errichten und zu betreiben. Die Gegner befürchten neben einer Beeinträchtigung des beliebten Naherholungsraums auch negative Auswirkungen auf die Wasserökologie vor Ort. Der betroffene Flussabschnitt sei ein Hotspot für viele verschiedene Fischarten, so ein Sprecher der Donau-Naab-Regen-Allianz.

 

CB