„Unser Dorf soll schöner werden“ – Gold für Perlesreut und Wiesenfelden

Die Entscheidung ist gefallen: Die niederbayerischen Bezirkssieger einer zukunftsorientierten Dorfentwicklung sind die Dörfer Markt Perlesreut im Landkreis Freyung-Grafenau und Wiesenfelden, Landkreis Straubing-Bogen. Damit werden die Goldmedaillengewinner Perlesreut und Wiesenfelden den Regierungsbezirk Niederbayern beim Landesentscheid im nächsten Jahr vertreten.

Der Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ war in den Nachkriegsjahren als „Schönheitswettbewerb“ noch geprägt von der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes der Dörfer. Später verlagerten sich die Schwerpunkte in Richtung Planung, Ökologie und Wirtschaft. Er trägt dazu bei, die soziale, kulturelle, gestalterische und wirtschaftliche Entwicklung in den Dörfern zu unterstützen.

Die Silbermedaille erhalten Herrnwahlthann, Gemeinde Hausen, Landkreis Kelheim und Nebling, Markt Röhrnbach, Landkreis Freyung-Grafenau. Eine Bronzemedaille bekommen Baierbach, Landkreis Landshut, Gschwendt, Gemeinde Ascha, Landkreis Straubing-Bogen, Niederhöcking, Stadt Landau an der Isar, Landkreis Dingolfing-Landau, Oberndorf, Markt Bad Abbach, Landkreis Kelheim und Ulbering, Gemeinde Wittibreut, Landkreis Rottal-Inn.

 

Zusätzlich werden folgende Sonderpreise vergeben:

  • Baierbach erhält den Sonderpreis des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V. für „die gelungene Biotopgestaltung am Lernerbach“
  • Herrnwahlthann erhält den Sonderpreis des Verbandes für Ländliche Entwicklung Niederbayern für „die gelungene Biotopvernetzung in der Agrarlandschaft“
  • Niederhöcking erhält den Sonderpreis des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege Niederbayern e. V. „für die Wertschätzung der Bäume“
  • Oberndorf erhält den Sonderpreis des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege Niederbayern e. V. für „die Erhaltung und Nutzung der Obstart Speling“
  • Ulbering erhält den Sonderpreis des Bayerischen Bauernverbandes, Bezirk Niederbayern für die „besonderen Leistungen der Dorfgemeinschaft“

 

Seit 50 Jahren gibt es den Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Inzwischen ist diese Konkurrenz eine feste Institution, umso mehr, als sie 1996 um das sich auch im Motto aufgenommene Spektrum „Unser Dorf hat Zukunft“ erweitert wurde. Der friedliche Wettstreit der Kommunen hat viele Bürgerinnen und Bürger motiviert, ihre dörflichen Lebensverhältnisse zu verbessern.

 

pm / SC