Unfall unter Drogeneinfluss – Kind schwer verletzt

Drei Personen verletzt, darunter ein vierjähriges Kind: Ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen fuhr heute Morgen gegen 07.30 Uhr mit seinem Pkw von Münchszell kommend in Richtung Staatsstraße 2139. In seinem Fahrzeug befand sich auch seine 4-jährige Tochter. An einer Engstelle übersah er – laut seinen Angaben wegen der tiefstehenden Morgensonne – einen entgegenkommenden Pkw, der von der 52-jährigen Fahrzeuglenkerin bereits an den rechten Fahrbahnrand gelenkt und angehalten worden war.

Die Fahrzeuge stießen frontal gegeneinander, wodurch die beiden Fahrer jeweils leicht verletzt wurden. Das vierjährige Kind erlitt allerdings schwerere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde durch die Beamten der PI Bogen festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem ergaben sich Verdachtsmomente bezüglich vorangegangenem Betäubungsmittelkonsum. Bei dem 38-Jährigen wurde deshalb eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

pm / SC