© Ingo Schillitz / KBI Bad Kötzting

Unfall mit schwer verletztem Rollerfahrer auf Höhe Schönbuchen

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer“ – So die Alarmierungsdurchsage, die gegen 17:06 Uhr von der ILS Regensburg an die Einsatzkräfte weitergegeben wurde. Ein aus Richtung Hohenwarth kommender Rollerfahrer war auf der ST2138 in Richtung Bad Kötzting unterwegs. Genau als dieser die Abzweigung zur Schönbuchener Str. unterhalb der Wallfahrtskirche passierte, bog der Fahrer des beiteiligten PKW in Richtung Hohenwarth auf die ST2138 ein. Der 69-jährige Rollerfahrer versuchte wohl noch auszuweichen, prallte aber letzlich vorne rechts gegen den bereits auf die Fahrbahn abgebogenen BMW, der von einem 26-jährigen Fahrer gelenkt wurde.

Der Kradfahrer wurde mit Schädel-Hirn-Trauma und Knochenbrüchen mittels Hubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen. Der Lenker des PKW wurde zur Abklärung der Verletzungen ins Krankenhaus Viechtach verbracht. Da nach dem Eintreffen der Hilfskräfte am Einsatzort relativ schnell klar wurde, dass die ST2138 für einige Zeit komplett gesperrt werden muß, wurden neben der Feuerwehr Grafenwiesen noch die Wehren aus Arndorf und Voggendorf nachalarmiert um den Verkehr bereits weit vor der Unfallstelle umzuleiten.

 

pm / SC