Unfall in der Landshuter Straße

Am Montag, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und zwei verletzten Personen. Verkehrsbedingt hielten zum Unfallzeitpunkt zwei Pkw und ein Tanklastzug hintereinander an der Lichtzeichenanlage Landshuter Straße auf Höhe Einmündung Benzstraße. Offensichtlich aus Unachtsamkeit fuhr ein Sattelzug von hinten auf den stehenden Tanklaster auf und schob diesen auf die beiden Pkws. Durch die Kollision  wurde der Unfallverursacher in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch Spezialisten der Berufsfeuerwehr geborgen werden. Er wurde mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die Beifahrerin eines beteiligten Pkws zog sich leichtere Verletzungen zu. Der Tank des Gefahrguttransporters hielt dem Aufprall stand. Geladener Treibstoff trat nicht aus. Der Gesamtschaden an den vier Fahrzeugen wird auf  78 000.- Euro geschätzt. Die Fahrbahn der Landshuter Straße stadteinwärts musste ab der BAB-Anschlußstelle Burgweinting teilweise komplett gesperrt werden, um Rettungs- bzw. Bergungsmaßnahmen zu gewährleisten. Es kam bis gegen 20.00 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

 

pm