Undorf: Unbekannter platziert Werbetafel auf Bahngleis – Zeugen gesucht

Ein Kundenstopper (Werbetafel) mitten im Gleis führte am Donnerstagfrüh gegen 06:40 Uhr (6. Oktober) zu einer Schnellbremsung eines Triebfahrzeuges der agilis Verkehrsgesellschaft im Bereich Bahnhof Undorf, Gemeinde Nittendorf. Trotz der Schnellbremsung konnte die Triebfahrzeugführerin ein Überfahren der Werbetafel nicht verhindern. Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden. Nach einer ersten Überprüfung blieb auch das Triebfahrzeug unbeschädigt, die Werbetafel allerdings wurde zerstört.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein bislang unbekannter Täter am Donnertag zwischen 06:00 Uhr und 06:30 Uhr einen knallroten Kundenstopper aus Metall dem Pizzaservice Undorf in der Hofmarkstraße entwendet und sie anschließend ca. 100 Meter nach dem Bahnhof Undorf in Fahrtrichtung Neumarkt/Opf. in ein Gleis gestellt.

In diesem Bereich wurden schon mehrfach Gegenstände auf die Schienen aufgelegt. Die Bundespolizei schließt nicht aus, dass der oder die Täter die Folgen ihres Tuns beobachten und deshalb bis zur nächsten Zugfahrt am Tatort bleiben.

 

Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen.

Wer hat am Donnerstagfrüh (6. Oktober) zwischen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr eine oder mehrere verdächtige Personen im Bereich Undorf, Hofmarkstraße – Kastanienstraße – Pollenrieder Weg – Bahnunterführung gesehen?  Der oder die Täter dürften dabei die knallrote Werbetafel aus Metall mitgeführt haben.

Wer kann Angaben über den oder die möglichen Täter oder verdächtige Wahrnehmungen machen?

Sachdienliche Hinweise bitte an das Bundespolizeirevier Regensburg unter der Telefonnummer 0941-59515-111 oder an bpoli.waldmuenchen@polizei.bund.de

 

PM/MF