Undorf: Mittelschule nach starker Rußentwicklung evakuiert

Ein Lehrer und eine Schülerin im Krankenhaus und eine evakuierte Mittelschule, an der ein größerer Rußschaden entstanden ist: das ist das Resultat eines in Brand geratenen elektronischen Geräts.

Hier die Pressemitteilung der PI Nittendorf

Am Freitag Vormittag ging über Notruf eine Mitteilung über eine Rauchentwicklung in der Mittelschule Undorf ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein elektronisches Gerät nach einer Physikstunde in einem Lehrsaal aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten war. Aufgrund der starken Rußentwicklung wurde die gesamte Mittelschule evakuiert. Die herbeigerufenen Feuerwehren konnten den Klein-Brand löschen. Ein Lehrer, der bei eigenen Löschversuchen den entstandenen Rauch eingeatmet hatte,  sowie eine 13jährige Schülerin musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Schulgebäude entstand ein größerer Rußschaden. Für den restlichen Tag entfiel der weitere Unterricht an der Mittelschule Undorf.