© Polizeiinspektion Nittendorf

Undorf: Hundewelpe am helllichten Tag ausgesetzt

Am helllichten Tag wurde heute (11.08.) in der Rödlbergstraße in Undorf ein Hundewelpe ausgesetzt. Gegen 11.30 Uhr entdeckten Anwohner das Tier, das mit einer roten Leine an einem Blumentopf festgemacht war.  Neben dem Tier lag eine geöffnete Packung Welpenfutter mit tschechischer Beschriftung. Die Finder setzten das Hundebaby in einen Korb und brachten es zur PI Nittendorf. Obwohl den Beamten das zutrauliche Tier schnell ans Herz gewachsen war, konnte man  den Hund natürlich auch nicht behalten und es erfolgte die nicht vermeidbare Fahrt ins Tierheim. Hier stellten die Fachleute fest, dass es sich um ein etwa 6 Wochen „altes“ Hundemädchen handelt. Bei der Rasse könnte es sich um einen Chihuahua handeln. Die PI Nittendorf prüft, ob ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt. Wer kann zu diesem Fall Hinweise geben?

pm/LS