Umweltminister Marcel Huber zu Donauausbau

Bayerns Umweltminister Marcel Huber hat sich noch einmal für einen Ausbau der niederbayerischen Donau ohne Staustufe ausgesprochen. In dem Bericht „Bayern Arche: Donau – Lebensader im Herzen Europas“ des Bayerischen Umweltministeriums heißt es, dass der bayerische Donauraum in Deutschland ein einzigartiger Naturschatz ist. 

Laut Huber ist besonders der Abschnitt zwischen Straubing und Vilshofen von hoher ökologischer Qualität. Die EU verhalte sich falsch, wenn sie einerseits den Artenschutz einfordert, andererseits aber nur einen Ausbau mit Staustufe finanzieren will, so Marcel Huber weiter.
Mit dem Bericht des Umweltministeriums wurde erstmals ein umfassendes Werk über die einmalige biologische Vielfalt des gesamten bayerischen Donauraums erstellt

 

18.12.12./TeS