Über 60 glättebedingte Unfälle in Ostbayern

Zum Teil dramatische Szenen haben sich heute Nacht auf Ostbayerns Straßen abgespielt. Plötzlich einsetzender Schneefall hatte in Niederbayern und der Oberpfalz zu über 60 glättebedingten Unfällen geführt. Insgesamt 14 Menschen wurden dabei verletzt, jedoch keiner davon schwerer, wie die Polizei heute meldet. Auf der A3 zwischen Nittendorf und Laaber war ein Auto auf ein Winterdienstfahrzeug aufgefahren und hatte dieses beschädigt. Die Polizei bittet wegen der vielen Unfälle alle Autofahrer nochmals dringlich um erhöhte Aufmerksamkeit bei Schnee und Glätte.

 

MK