„Über 55 Millionen Euro für den Ausbau der Hochschule Regensburg“

„Die Hochschule Regensburg ist mit ihrem klaren technischen Profil ein wichtiger Motor für die wirtschaftliche und wissenschaftliche Entwicklung in Ostbayern“, betonte Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler heute bei der Akademischen Jahresfeier in Regensburg. „Sie ist bei Studierenden sehr gefragt und bei Unternehmen in der Region als attraktiver Partner geschätzt. Daher freue ich mich sehr, dass wir die Hochschule in den kommenden vier Jahren zusätzlich zur staatlichen Grundfinanzierung mit weit über 55 Millionen Euro in ihrer weiteren Entwicklung unterstützen können“, so der Staatssekretär.

In seinem Grußwort hob er die beeindruckende bisherige Entwicklung der Einrichtung hervor. Die heutige Zahl von über 10.000 Studierenden liegt rund ein Drittel höher als noch vor 5 Jahren. „Das breite Angebot an Studienfächern und die Möglichkeit, viele der Studiengänge berufsbegleitend oder dual zu studieren, macht die Hochschule besonders attraktiv. Sie trägt dazu bei, beruflich Qualifizierten ein Studium vor Ort zu ermöglichen“, erklärte Bernd Sibler.

 

Neues Haus der Studierenden

Ein Höhepunkt des akademischen Jahres war für den Staatssekretär die Einweihung des neuen Studierendenhauses auf dem Campus der Hochschule: „Das Studierendenhaus leistet einen wertvollen Beitrag dazu, dass junge Menschen an der Hochschule Regensburg erfolgreich studieren können. Die Einrichtung ist das Ergebnis eines verantwortungsvollen Dialogs von Studierenden und Hochschulleitung.“ Das Studierendenhaus ist ein Gemeinschaftswerk von Studierenden, Hochschule und Freistaat und geht auf eine Initiative von Studierenden aus dem Jahr 2011 zurück.

 

Titel „Technische Hochschule“ schärft das Profil

Über 10.000 junge Menschen studieren und forschen an der OTH Regensburg. Die acht Fakultäten der Hochschule bieten praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Soziales und Gesundheit an.

Im vergangenen Jahr erhielt die Hochschule im Verbund mit der Hochschule Amberg-Weiden als eine von fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Bayern den Titel „Technische Hochschule“.

 

pm