Trasching: 7.000 Euro Schaden bei Unfall

Am Samstagmorgen gegen 05.30 Uhr geriet des Fahrer eine Pkw aus dem Raum Amberg auf der Staatsstraße zwischen Trasching und Geresdorf in einer Kurve über die Fahrbahnmitte und prallte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug aus dem Raum Zell zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden; der Gesamtschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Durch die Straßenmeisterei wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden.

Am Fahrzeug des Unfallverursachers wurde zudem ein völlig abgefahrener Reifen festgestellt, was die zu erwartende Geldbuße deutlich erhöhen dürfte.