Traitsching: Frontal zusammengestoßen – 20-Jähriger verletzt

Die Chamer Polizei berichtet von einem schweren Unfall auf der Bundesstraße bei Traitsching. Gegen 7:40 Uhr wurde dabei heute (8.8) ein 20-Jähriger schwer verletzt. Er war mit seinem Auto in Richtung Cham unterwegs und überholte einen Lastwagen. Aus noch nicht geklärten Gründen, geriet der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit der Leitplanke und stieß dann frontal mit dem Auto eines Ehepaars zusammen.

Die Polizei berichtet:

Die Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Ihr Ehemann und der Unfallverursacher erlitten mittelschwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. An beiden Autos entstand Totalschaden. Im Einsatz waren auch mehrere Freiwillige Feuerwehren zur Reinigung der Straße und zur Absicherung der Unfallstelle. Bei den ersten Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass das am Ford angebrachte amtliche Kennzeichen für ein anderes Auto ausgegeben ist. Zudem besteht für das Kennzeichen wegen fehlender Versicherung eine Ausschreibung zur Entstempelung. Weiter ist der Unfallverursacher, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

PM/MF