© Landratsamt Cham

Tourismus: Gute Zahlen aus Ostbayern

Das bayerische Landesamt für Statistik meldet Zahlen, die Hoteliers und Gastwirte in Ostbayern sehr erfreuen dürften:

So gab es in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus bei den Übernachtungen in den ostbayerischen Tourismusregionen. Konkret werden vom Landesamt für Statistik der Bayerische Wald, der Oberpfälzer Wald, der Bayerische Jura, die ostbayerischen Städte und die Golf- und Thermenregion in Niederbayern erfasst.

Insgesamt gab es im ersten Quartal 2015 rund 870.000 Gästeankünfte (+4,4%)  und fast drei Millionen Übernachtungen (+2,6%) zu vermelden. Im Schnitt bleiben die Gäste in den ostbayerischen Tourismusregionen fast drei einhalb Tage.

Landesamt für Statistik/MF