Tötungsdelikt in Neumarkt/OPf. – Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Nach dem Tötungsdelikt in Neumarkt in der Oberpfalz hat die Staatsanwaltschaft jetzt Haftantrag wegen Verdachts des Totschlags in zwei Fällen gestellt.

Der richtet sich gegen einen kosovarischen Staatsangehörigen. Der in Neumarkt wohnhafte Mann steht im Verdacht vergangenen Dienstag seinen 65-jährigen Schwiegervater und den 26-jährigen Schwager durch Messerstiche getötet zu haben.

Die Entscheidung des Ermittlungsrichters dazu liegt noch nicht vor.

01.02.2013/TeS