Tödlicher Unfall in Cham – Zwischen Silos eingeklemmter Mann stirbt

Ein 48-jähriger Arbeiter ist heute Nachmittag bei einem Betriebsunfall in Cham getötet worden. Er war  zwischen zwei Silos eingeklemmt worden und verstarb kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag Nachmittag gegen 15:15 Uhr in einem Betrieb in Cham.

Der 48jährige Arbeiter aus dem Landkreis Cham versuchte eine verstopfte Maschine, die zur Betonsteinherstellung dient, zu säubern. Während er damit beschäftigt war, kam von hinten eine andere Maschine automatisch angefahren und klemmte den Mann zwischen zwei Silos ein. Durch einen Arbeitskollegen wurde er schließlich bewusstlos aufgefunden.

Die Verletzungen waren so schwer, dass er kurze Zeit später in einem Krankenhaus verstarb.

Wie es genau zu dem Unfall kam ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

pm/mg