Tödlicher Unfall in Burglengenfeld: Auto prallt gegen Baum

Am 05.02.2016, gegen 04.35 Uhr, kam es auf der Umgehungsstraße von Burglengenfeld, im Bereich einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 40 km/h, zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Ein 42jähriger Mann aus Maxhütte-Haidhof kam bei der Auffahrt zur S 2397 (ehemalige B15), ohne Fremdbeteiligung, mit seinem VW-Bus in einer scharfen Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, fuhr über den angrenzenden Erdwall und prallte gegen zwei Bäume. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Burglengenfeld aus dem Fahrzeug befreit werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt, der sich vor Ort ein Bild des Unfallgeschehens machte.

Die Freiwillige Feuerwehr Burglengenfeld war zur Personenbergung und für die Absperrmaßnahmen mit mehreren Einsatzfahrzeugen und etwa 30 Mann im Einsatz.

Der Vollständigkeit halber; es entstand ein Sachschaden von ca. 10000,- Euro.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09471-7015-0 bei der Polizeiinspektion Burglengenfeld zu melden.

PM/LH