Tödlicher Unfall bei Weiding

In der Nacht zum Dienstag, gegen 2 Uhr, war ein 21-jähriger PKW-Fahrer bei Weiding in einem Waldstück aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Beifahrerseite des Opel gegen einen Baum geprallt. Ein ebenfalls 21-jähriger, im Pkw befindlicher Beifahrer, hatte bei dem Anstoß trotz angelegten Sicherheitsgurtes so schwere Verletzungen erlitten, dass ein hinzugezogener Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte. Ein Bestattungsunternehmen hatte die Bergung des Leichnams übernommen.

Der Fahrzeugführer, welcher bei dem Unfall leichtere Verletzungen davongetragen hatte, wurde mit dem BRK in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund Alkoholeinflusses wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen und das beteiligte Fahrzeug sichergestellt. Die eingesetzten Feuerwehren hatten die Unfallstelle ausgeleuchtet und den Verkehr von der bis gegen 05.30 Uhr gesperrten Verbindungsstraße umgeleitet,

PM Polizei