Tödlicher Motorradunfall bei Falkenstein

Am Freitagabend sind zwei Motorradfahrer auf der Staatsstr. 2148 bei Falkenstein zusammengestoßen. Bei diesem Unfall wurden beide Motorradfahrer schwer verletzt. Das Unfallopfer ist in der Klinik an seinen Verletzungen gestorben. 

 

Die Polizeimeldung der PI Roding:

Am Freitag, den 08.05.2020, gegen 17.25 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Freudenberg (Lkrs. Amberg/Sulzbach) mit seiner BMW R1250 GS auf der Staatsstr. 2148 von Falkenstein kommend in Richtung Roding-Trasching. Die 57-jährige Ehefrau saß auf dem Soziussitz des Motorrades.

Er wollte dabei auf Höhe Löffelmühl einen vor ihm fahrenden Traktor mit Anhänger überholen. Beim Ausscheren übersah er anscheinend das Motorrad Yamaha YZF-R1 eines 28-jährigen Mannes aus dem Gemeindebereich Schwarzenfeld (Lkrs. Schwandorf) und beide Motorräder krachten ineinander.

Beide Motorradfahrer wurden schwer verletzt und kamen mit den verständigten Rettungshubschraubern in eine Klinik nach Regensburg (Kradfahrer BMW), sowie in eine Klinik nach Straubing (Kradfahrer Yamaha). Die ebenfalls verletzte Sozia des BMW-Kraftrades kam mit dem BRK ins Krankenhaus nach Wörth a. d. Donau.

Der schwerstverletzte 28-jährige Kradfahrer verstarb im Laufe des Abends an den Folgen des Verkehrsunfalles im Klinikum Straubing.

 

Aufgrund einer Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge nach Hinzuziehung eines Gutachters sichergestellt und abgeschleppt.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Au-Marienstein abgesichert, der Verkehr umgeleitet und die Fahrbahn gereinigt.

An den Krafträdern entstand jeweils Totalschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro.