Tödlicher Betriebsunfall in Rötz

In einem Ziegelwerk kam es in den Nachtstunden von Montag, 21.05.2018 auf Dienstag zu einem Betriebsunfall, bei dem ein 63jähriger Mann sein Leben verlor. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg untersucht nun, wie es zu dem tödlichen Vorfall kommen konnte.

Der Betriebsangehörige aus dem Landkreis Cham wurde gegen 02:00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von einem Förderband erfasst und erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Weitere Betriebsangehörige bemerkten den Unfall und leiteten umgehend Rettungsmaßnahmen ein. Dennoch erlag der Mann seinen Verletzungen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat in enger Abstimmung der Berufsgenossenschaft und dem Gewerbeaufsichtsamt die Untersuchungen aufgenommen.

 

PM/LH