Tödlicher Verkehrsunfall mit einem Fußgänger

Fußgänger wird in Oberpindhart im Landkreis Kehlheim innerorts von Pkw-Fahrer erfaßt und verstirbt später in Klinik


 

Am 30.11.2012, gegen 16.40 Uhr, ergeignete sich in Oberpindhart, in der Pindbachtaler Str. ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 40jähriger Mann aus dem Lkr. Geisenfeld befuhr mit seinem VW-Bus die KEH 31, von Unterpindhart kommend in Richtung Mainburg.
Kurz nach dem Ortseingang Oberpindhart betrat ein Fußgänger, von seiner Hofeinfahrt heraus, die Fahrbahn um diese zu Überqueren. Der Pkw erfaßte den von rechts kommenden Fußgänger trotz einer Bremsung mit der Fahrzeugfront. Der Fußgänger wurde auf die Fahrbahn geschleudert.
Dort kam er mit schwersten Kopfverletzungen zum Liegen. Der 61jährige Fußgänger kam anschließden mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik. Dort verstarb er nach Auskunft der Ärzte am frühen Abend.
Die Staatsanwaltschaft Regensburg beauftragte zur Klärung des Unfallgeschehen einen Gutachter. Der beschädigte Pkw wurde sichergestellt.(Schaden ca. 3500 Euro) Die Unfallstelle war bis 20.00 Uhr gesperrt, die örtlichen FFW Aiglsbach und Mainburg leiteten den Verkehr um. Die Angehörigen und der Pkw-Fahrer wurden durch Rettungskräfte betreut. Die Unfallermittlungen dauern noch an.

ms