Thomas Kurz verlängert beim SSV Jahn

Mit Thomas Kurz bleibt ein langjähriger Jahn-Spieler für mindestens eine weitere Saison an der Donau. Zudem könnte sich sein Vertrag aufgrund einer Option um eine Spielzeit verlängern. Kurz ist flexibel einsetzbar und kam auch in der abgelaufenen Drittligasaison auf den verschiedensten Positionen zum Einsatz. Die Verantwortlichen beim SSV Jahn setzen nun auch in der Regionalliga Bayern auf den 27-jährigen: „Thomas hat im Jahr 2015, vor allem im letzten Drittel der Saison, angedeutet, dass immer noch sehr viel in ihm steckt und er wieder zu alter Form zurück gelangen kann. Wir glauben an Thomas“, so der Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn, Christian Keller.

Der gebürtige Altöttinger Kurz durchlief unter anderem die Jugendarbeit des FC Bayern München. Nach Stationen beim SV Wacker Burghausen und Bayern München II schloss er sich zur Saison 2011/12 dem SSV Jahn Regensburg an. In seiner ersten Saison gelang, mit Kurz als Stammspieler und Leistungsträger auf der Doppelsechs, der Aufstieg in 2. Bundesliga. Anschließend war er lange Zeit vom Verletzungspech geplagt. In der Saison 2014/15 lief Kurz 27 mal in der 3. Liga auf und blieb weitgehend frei von Blessuren. Insgesamt bringt es der 1,91 Meter große Allrounder auf 67 Pflichtspieleinsätze für den SSV Jahn.

In der kommenden Saison sollen dazu nun noch einige hinzukommen. Thomas Kurz hat sich für die Regionalliga Bayern jedenfalls viel vorgenommen: „Ich werde alles dafür tun, um die vergangene Saison schnellstmöglich vergessen zu lassen und hoffe, dass wir es gemeinsam mit den Fans schaffen, eine Macht im neuen Stadion zu werden.“

 

pm