Theater Regensburg präsentiert den neuen Spielplan

    <– Hier geht’s zum Spielplan

 

Das Mammut Projekt „Sommernachtsalbtraum auf Schloss Sankt Emmeram“ dürfte für das Theater Regensburg eigentlich Herausforderung genug sein!

Eigentlich! Denn für die neue Spielzeit 2015/16 nehmen sie sich genau das zum Motto: Herausfordern!

Dabei wird wohl eine der größten Herausforderung auf den traditionellen Theaterball 2016 zu verzichten, denn dafür bleibt keine Zeit für die Organisation.

Grund: Regensburg wird Gastgeber der bayerischen Theatertage 2016.

Das fordert viel Arbeit! Herausforderung 1 sozusagen.

 

Herausforderung 2: 26 Premieren – davon 5 Uraufführungen auf den Regensburger Bühnen.

Im Musiktheater beginnt die Spielzeit mit der Oper „Hans Heiling“.

Zum ersten Mal werden in der kommenden Spielzeit Musiktheater und Schauspiel an einer Produktion arbeiten: Iphigenie in Aulis.

Im Bereich Schauspiel dürfen sich die Zuschauer auf Klassiker wie Goethes Faust freuen! Nach 15 Jahren wieder mit einer Inszenierung auf der Regensburger Bühne.

 

Herausforderung 3: Mit neuen Gesichter zusammen arbeiten. Mit Maria Elena Hackbarth erhält das Junge Theater eine neue Leiterin.

 

Und wo wir schon bei neuen Gesichtern wären: Hannes Ringlstetter kooperiert mit dem Theater Regensburg. An 5 Samstagen präsentiert er auf der Bühne eine Late-Night Show mit Gästen aus Kleinkunst und Showgeschäft!

 

Langweilig dürfte es den Theatermachern wohl nicht werden! Mission neue Spielzeit – Herausforderung angenommen.